Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Willkommen, Gast.
Registrieren
The saga unfolds, the legends of old will guide us all
The crack of the skull, the blood and the soul
We heed the endless call.

back to top
this is the witching hour
carnage has no rules.


moons ist aktuell offline



                                       


Eine Supreme wird nicht geboren. Es gibt keine Garantie, dass eine Hexe diesen Status je in ihrer ganzen Existenz erreicht, bevor die Chance zur Wiedergeburt verfliegt. Ihr werden nicht alle Gaben in die Wiege gelegt, man riecht oder sieht es der Hexe nicht an. Sie muss es sich verdienen. Sie muss ihren Weg gehen, üben, stärker werden und sich Wissen aneignen. Die Zeiten heute sind anders. Heute sind sie eine aussterbende Art, ein Relikt wie die Wächter, unnötig und nicht mehr gebraucht. Aber es gab durchaus Zeiten in denen sie wie Göttinnen angesehen wurden, ihre Kräfte wurden gefürchtet, ihr Wissen beneidet und sogar eine Lamia war eine angesehene Lehrerin. Solche waren es, die den Wächterfluch wirkten und Menschen zu unsterblichen Kreaturen machten; die ihre unmenschlichen Fähig- und Fertigkeiten nutzten, um ihre Feinde, die Strigoi, davon abzuhalten ihre Rasse auszulöschen. Aber nicht jede wollte sich mit einem Wächter zufrieden geben. Nicht jede wollte tatenlos herumsitzen und darauf warten, dass der Krieg vorbei war. Du wolltest es nicht ...
Watch me burn. Can you feel me?
Ein Hieb mit dem Schwertknauf des Wächters setzte sie völlig außer Gefecht und alles was sie dafür bekam war ein verächtliches Schnauben eines unsterblichen Mannes. Eines überheblichen Gockels, der, wäre sie nicht gewesen, irgendwann in der Gosse verreckt wäre. Sie war sich darüber im Klaren mit welchem Erbe sie spielte; die Gerüchte um seine Abstammung von der Göttin höchstselbst, von Magna Mater, halten sich hartnäckig und sie musste zugeben, dass er sich an sein übernatürliches Dasein überaus schnell gewöhnt hatte. Jetzt benutzte sie seine Loyalität zu ihr um sich selbst schützen zu können. Sie wusste, dass sie nie so schnell und stark sein würde wie er, dafür brannte der Fluch zu heiß in seinen Adern. Aber sie würde von ihm lernen können, Elyth, dem Erben der Magna Mater ohne magische Fähigkeiten.
Watch as I turn. What do you see?
Er erwies sich als erträglicher Lehrer über die Jahre. Unermüdlich hat sie versucht ihm ebenbürtig zu werden, hat versucht ihm einen Schritt voraus zu sein und so Kniffe und Angriffstaktiken gelernt, die jeden Strigoi aus der Bahn wirft und überrascht. Das Band zwischen Supreme und Wächter ist besonders; so besonders, dass er irgendwann eine inbrünstige Liebe für sie empfand. Es ist das tragische Schicksal fühlender Wesen, die dazu bestimmt sind ihr gesamtes Leben miteinander zu teilen. Er ist stets ihr Schatten, ihr Beschützer, ihr Lehrer und ihr dennoch Untertan. Er würde alles für sie tun, so auch seine Begierde unterdrücken, seine Liebe zu ihr wegschließen und stumm an gebrochenem Herzen leiden. Es durfte nicht sein. Nie. Liebschaften zwischen ihnen waren verpöhnt, man würde sie dafür bestrafen. Da würde auch seine zweite Seite nicht helfen, sein Monster, das sie unwissentlich geweckt hatte und ihn ebenso wie die Strigoi zum Raubtier macht.
I watch you burn. I can feel you.
Wächter sind für die Ewigkeit gemacht, Hexen jedoch nicht. Die Supreme sah dem Ende nicht traurig oder wütend entgegen, im Gegenteil. Sie hat das getan und ist auf die Art und Weise gegangen, die sie für sich vor Ewigkeiten erwählt hatte. Anders als die Strigoi konnten Hexen an hohem Alter sterben und sie teilten sich die Sterblichkeit durch große Verletzungen. Ihr Schwert durchbohrte war den Körper des Strigoi, aber sein Dolch schnitt ihr die Kehle durch und japsend nach Luft stolperte sie in die Arme ihres Schattens zurück, der nur Sekunden zuvor blutdurstig an der Kehle eines Strigoi hing. Sie wussten beide, dass sie den nächsten Morgen, den nächsten Sonnenaufgang, nicht sehen würde. Sie wussten beide, dass es keine Möglichkeit gab sie vor dem Tod zu bewahren und es war die Wut ihres Wächters, ihres Beschützers, ihrer Schöpfung, der den Rest völlig aufzehrte. Elyth starb mit der Supreme in jener Nacht, umgeben von blutleeren Leibern und toten Hexen. Er hatte versagt, kläglich. Und nicht mal der Gedanke an ihre mögliche Wiedergeburt konnte den unerträglich heißen Schmerz in seiner Brust lindern.
This is the Witching Hour.
... was ich damit eigentlich deutlich machen wollte: sie haben eine durchwachsene Vergangenheit und ich will, dass die Gute wiedergeboren wird! Ob sie wieder eine Lamia ist, also Blutmagie o.ä. beherrscht, sei dahingestellt. Die Story, ob sie weiß, dass sie eine Hexe ist und so weiter, kann von uns beiden gerne ausgeknobelt werden, wenn du nicht schon eine Idee hast! Die kannst du mir gerne mitteilen, nur Avatarvorschläge werden nichts bringen. Ich hab mich wegen den gifs und Co. sehr auf Emma Appleton eingeschossen und normal lasse ich die Wahl, aber in dem Fall kann ich mir keine andere vorstellen. Mit der müsstest du dich also anfreunden und mit der Tatsache, dass ich nur nach Termin spiele, heißt, ich spiele wenig bis gar nicht Post by Post. Falls doch, muss man eine lange Wartezeit in Kauf nehmen. Aber als Admin des Boards bin ich eine absolut loyale Tomate und laufe dir nicht weg, wenn du dich auch anderweitig einbringst und dem Charakter die Chance gibst sich voll zu entfalten. Such ein paar Freunde, vielleicht einen festen Freund, keine Ahnung! Aber schenk ihr 'nen richtiges Leben, dann bin ich glücklich ♥
Anschluss hätte sie auch inform von Ezras/Elyths wiedergeborener Schwester, da kann man sicher was hinfummeln und die handvoll Hexen, die wir bereits haben. Strigoi gibt es auch, gute wie nicht so gute und einen anderen Wächter, der auch mit Ezra zu tun hatte. Langweilig dürfte es demnach nicht werden!

Also, wenn du Bock hast; entweder im Thema antworten oder gleich in Discord anklopfen. <3 Ich freue mich!